Großenhain

Einst Fliegerstadt, heute "Freundliche Stadt im Grünen"

Großenhain früher als Hayn bezeichnet, ist eine Kleinstadt in der landschaftlich reizvollen Großenhainer Pflege im nordöstlichen Teil des Freistaates Sachsen, an der Großen Röder gelegen und ca. 30 km von Dresden entfernt.

Sie ist nach Meißen und Riesa die drittgrößte Stadt im Landkreis Meißen (seit 1. August 2008).

Die Stadt nimmt eine Fläche von 130,23 km² ein. Großenhain hat 18.753 Einwohner (Dez. 2019).

Zur Stadt Großenhain zählen insgesamt 18 eingemeindete  Ortsteile.

Im Jahre 1205 wurde Großenhain erstmals urkundlich erwähnt.

Der besondere Reiz Großenhains ist die historische Altstadt.

Die meisten der noch heute erhaltenen Gebäude stammen aus dem 18. Jahrhundert.
Die spätbarocke und in Sachsen einmalige Marienkirche, das Neo-Renaissance-Rathaus sowei der Bergfried des neuen Kulturzentrums „Schloss“ ragen aus der mittelalterlichen Stadtsilhouette heraus.

Einige Bauwerke, wie z. B. das Museum „Alte Lateinschule“, die Ruine des spätgotischen Klosters und die in Fragmenten erhalten gebliebene Wallanlage zeugen von der über 1000-jährigen Geschichte der Ansiedlung.

Die einzigartige Struktur der Quartiersbebauung mit den gekrümmten Straßen und Gassen im Zentrum der Stadt weisen ebenfalls auf die langjährige Vergangenheit Großenhains hin.

 

Geografie
Großenhain - "freundliche Stadt im Grünen" - ist eine Kleinstadt im Landkreis Meißen des Freistaates Sachsen. Sie liegt ca. 30 km nördlich von Dresden am Fluss Große Röder.
Details
Zahlen und Fakten
Großenhain - Große Kreisstadt im Landkreis Meißen - besitzt eine Fläche von ca. 130 km², auf denen mehr als 18.000 Einwohner leben.
Details
Stadtwappen
Als erster Nachweis über ein Wappen der Stadt Großenhain existiert die Abbildung eines Stadtsiegels von 1292.
Details
Aus der Stadtgeschichte
Großenhain blickt auf eine interessante und wechselvolle über 800-jährige Stadtgeschichte zurück, in der Epochen, geprägt von Erfolg und Glanz, mit Epochen voller Leid und Entbehrung wechselten.
Details
Gewerbegebiet Flugplatz
Ehemaliger Militärflugplatz ist jetzt Wirtschaftsstandort, auf dem sich bereits zahlreiche regionale und überregionale Unternehmen ansiedelten.
Details
Feste und Feiern
Waren es früher Turn-, Sänger- Musikanten- und Heimatfeste, so sind es heute "Sächsische Landesgartenschau", "Tag der Sachsen", Stadtfeste, Erlebisfeste der Sinne, Bauernmärkte.
Details
Tornado 2010
24.05.2010, Pfingstmontag - 10 Minuten Urgewalt über Großenhain
Details
Voriger
Nächster
Menü schließen