Premiere der Dokumentation „Die Mauer“

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Anlässlich des 30. Jahrestages der Wiedervereinigung Deutschlands hat auf den TV-Kanälen Rossija 24 („Россия 24“) (3.10.2020) und Rossija 1 („Россия 1“) (4.10.2020) die Dokumentation des bekannten Regisseurs Andrej Kondraschov „Die Mauer“ („Стена“) Premiere. 

Der Film erzählt über die Ereignisse ab Ende der 80er Jahre – den Mauerfall, die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten, die zum Umbruchmoment für die UdSSR wurde.

Er beleuchtet die Position der damaligen sowjetischen Führung unter Michail Gorbatschow, die den nationalen Interessen der Sowjetunion widersprach,  bis hin zum Ende der militär-politischen Anwesenheit der Sowjetunion in Deutschland, d. h. bis nach dem Abzug aller Truppen vom Territorium der ehemaligen DDR.

Zu Wort kommen zahlreiche Zeitzeugen und Beteiligte dieses gewaltigen historischen Umbruchs.

Der Zuschauer darf noch einmal in die Vergangenheit schauen und die Ereignisse aus heutiger Sicht bewerten.

Eine Episode des Filmes wurde auch in der „Flugplatzausstellung Großenhain“ gedreht.
Ca. ab Minute 50 wird der Zuschauer mit der „Flugplatzausstellung Großenhain“ und seinem Betreiber, Marcel Reichel, bekannt gemacht.
Dazu war das Dreh-Team des russischen Fernsehens vor ca. einem Jahr vor Ort. 

Quelle: https://m.russia.tv/articles/2466617/

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen